„Auf der ganzen Welt arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partnern daran, langfristige Verbesserungen für Mensch und Umwelt herbeizuführen, denn globales Denken ist für uns eine Selbstverständlichkeit.“

Thomas Sabo, Firmengründer

In der Produktion

Als verantwortungsbewusstes mittelständisches Unternehmen ist uns die Wahl der richtigen Produktionspartner sehr wichtig. Wir lassen ausschließlich in Ländern produzieren, die branchenübliche Standards zum Schutz der Arbeiter etabliert haben, und legen Wert auf langfristige Geschäftsbeziehungen. Mit einigen unserer Schmucklieferanten sind wir bereits seit Jahrzehnten verbunden. Regelmäßige Audits sorgen dabei an allen Standorten dafür, dass wir über die Produktionsbedingungen informiert sind und weltweit geltende Standards eingehalten werden.

Globales Denken – nicht nur im Hinblick auf Produktion und Materialbeschaffung – ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Dies schließt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Geschäftspartner von THOMAS SABO ein.

Unser Verhaltenskodex

Die Richtlinien unserer werteorientierten Unternehmensführung (hier öffnen) und unsere Lieferkettenrichtlinie (hier öffnen) entsprechen den Standards der internationalen Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Für alle unsere Lieferanten haben wir zudem einen Code of Conduct (hier öffnen) festgelegt. Verstöße jeder Art werden von uns nicht toleriert.

Viele unserer Lieferanten für Silber und Gold sind bereits Mitglied des Responsible Jewellery Councils (RJC) und zertifiziert, oder verfügen über eine andere entsprechende Zertifizierung.

Darüber hinaus achten wir grundsätzlich in der gesamten Lieferkette auf seriöse Quellen, die nicht in Beschaffungskonflikte verstrickt sind oder gegen weltweit geltende ethische Standards verstoßen. Die Einhaltung der UN Kinderrechtskonvention liegt uns dabei besonders am Herzen und wir sprechen uns ausdrücklich gegen Kinderarbeit aus.

Wir überprüfen die Einhaltung unserer Richtlinien jährlich und fassen das Ergebnis in unserem Due Diligence Report (hier öffnen) zusammen. Bedenken können jederzeit an duediligence@thomassabo.com gerichtet werden.

RJC Zertifizierung

Eine ethische, umweltverträgliche und menschenrechtskonforme Unternehmensführung ist uns sehr wichtig. Wie wird THOMAS SABO Schmuck hergestellt? Unter welchen ethischen und ökologischen Bedingungen? Daher sind wir seit Oktober 2021 zertifiziertes Mitglied des Responsible Jewellery Councils (RJC). Um diese Zertifizierung zu erlangen, wurden alle unsere Geschäftspraktiken – von Lieferketten über eigene Stores bis zu zentralen Betriebsprozessen des Headquarters – durch ein unabhängiges, externes Audit nach den Standards des RJC-Verhaltenskodex (RJC Code of Practices 2019) erfolgreich überprüft. 

 Das RJC-Zertifikat von THOMAS SABO ist hier einzusehen.

Im Headquarter

In Lauf an der Pegnitz trägt THOMAS SABO als regionales Unternehmen eine besondere Verantwortung. Daher haben wir bei der Planung unseres neuen, 2016 fertiggestellten Firmenhauptsitzes eine möglichst umweltschonende Arbeitsumgebung für unsere zentralen Betriebsprozesse geschaffen. Dazu gehören Abfallrecycling, energie- und wassereffiziente Systeme und die Wahl umweltverträglicher Materialien, wie zertifiziertes Holz oder Recyclingmaterialien. Im Alltagsbetrieb nutzen wir Erdwärme für Heiz- und Kühlprozesse. Das Niederschlagswasser wird über grüne Dachflächen gesammelt und durch unsere Regenwasserrückgewinnungsanlage weiterverwendet. Darüber hinaus arbeiten wir in den Bereichen Gebäudesicherheit und Facilitymanagement  soweit als möglich mit regionalen Lieferanten und Geschäftspartnern zusammen und sensibilisieren alle Mitarbeiter an unserem Hauptstandort fortlaufend für den Schutz der Umwelt als Teil unseres unternehmerischen Handelns. Auch in Zukunft möchten wir alle bestehenden und neuen Prozesse mit einem Bewusstsein für Gesellschaft und Umwelt gestalten.

Als Arbeitgeber

THOMAS SABO bietet als regionaler und internationaler Arbeitgeber Menschen aller Altersstufen und Qualifikationsebenen, mit allen kulturellen Hintergründen, Lebens- und Berufserfahrungen Perspektiven im Unternehmen. Wir stellen ein, bilden aus, begleiten und fördern.

Erfahren Sie mehr über THOMAS SABO als Arbeitgeber.

DOCH DAS IST NICHT ALLES – WIR TUN GUTES.

Wir lieben die Menschen und die Welt. Und bringen dies durch ein starkes soziales Engagement zum Ausdruck. Die 2007 gegründete THOMAS SABO Stiftung unter dem Vorsitz von Thomas Sabo und  seinem Sohn Santiago unterstützt benachteiligte Kinder sowie ihre Familien und hat das Ziel die nächste Generation zu fördern und gemeinsam eine bessere Zukunft aufzubauen.

Zu den aktuellen von THOMAS SABO unterstützten Initiativen zählen in Deutschland der jährliche RTL-Spendenmarathon und das RTL-Kinderhaus in Nürnberg.

Auch unsere Kundinnen und Kunden helfen mit, zum Beispiel mit dem Kauf exklusiver Schmuckkreationen, mit deren Erlös wir kurzfristig ausgewählte Charity-Aktionen mit einer Spende unterstützen.

Die THOMAS SABO Stiftung wurde mit Anerkennungsurkunde der Regierung von Mittelfranken am 16.12.2013 als rechtsfähige Stiftung anerkannt. Sie unterstützt gemeinnützige Zwecke wie die Kinder- und Jugendhilfe, Erziehung und Berufsbildung, Schüler- und Studentenhilfe, Entwicklungszusammenarbeit, das öffentliche Gesundheitswesen und die Gesundheitspflege. Die Stiftung ist berechtigt, für satzungsgemäße Spenden Zuwendungsbestätigungen zu erstellen.

Wenn Sie die THOMAS SABO Stiftung unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an: charity@thomassabo.com

Philosophie

Organisation

Markenwelt

Unsere Ver­ant­wor­tung